Seiteninhalt
18.05.2018

"Wenn der Krieg zu Ende ist ...!" Widerrufsverfahren

Eine Veranstaltung für Flüchtlinge, ihre Unterstützer*innen und alle Interessierte.

Liebe Engagierte in der Flüchtlingshilfe,

zusammen mit dem Kirchenkreis Schleswig-Flensburg , Herrn Detlef Flüh, haben wir für Sie eine Informationsveranstaltung organisiert. Es geht um das Wiederrufverfahren.

Jede positive Entscheidung muss das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nach drei Jahren überprüfen.

Sind die Verhältnisse im Herkunftsland noch so wie bei Antragstellung? Oder hat sich die Situation verändert?
Falls das Bundesamt glaubt, dass die Gefahr bzw. die Verfolgung nicht mehr droht, leitet sie ein Widerrufsverfahren ein. Damit soll die damals positive Entscheidung widerrufen werden.

In dieser Veranstaltung am Mittwoch 13. Juni 2018 um 18:30 Uhr im Kay-Nebel-Saal des Kreishauses informiert der Journalist Reinhard Pohl darüber, welche Aufenthaltstitel es gibt, wie man sie verfestigen kann und was bei Einleitung eines Wiederrufverfahrens zu tun ist.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter Beate.Roeh@schleswig-flensburg.de. Aber auch Kurzentschlosse sind herzlich willkommen.

Bitte leiten Sie diese Mail auch an andere Interessierte weiter.

Ein schönes Pfingstwochenende wünschen

Beate Röh

Kreis Schleswig-Flensburg
Der Landrat
Regionale Integration
Koordination des Ehrenamtes
Flensburger Str. 7
24837 Schleswig
Telefon: 04621 87-326
Fax: 04621 87-302
Beate.roeh@schleswig-flensburg.de

Diakon - Detlef Flüh

Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Regionalzentrum
Wassermühlenstraße 12
24376 Kappeln
Tel : 04642 - 91 11 30
Fax : 04642 - 91 11 33

Kein Ergebnis gefunden.