Seiteninhalt
01.12.2017

Familien gehören zusammen: Die evangelisch-lutherische Kirche in Norddeutschland hat auch in diesem Jahr wieder einen Adventskalender der besonderen Art online gestellt

Adventsgruß und Online-Adventskalender der Flüchtlingsbeauftragten

Liebe Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen,

unsere Grüße in der Adventszeit – Zeit der Besinnung und Umkehr - haben auch in diesem Jahr eine besondere Gestalt:
Sie kommen wieder in Form eines Online-Adventskalenders, 2017 mit dem Thema „Familie“.

Wir laden Sie ein, ab dem 1. Dezember jeden Tag ein Türchen zu öffnen. Sie werden 24 Zeugnisse von Geflüchteten, der Sehnsucht nach ihren Familien und den Hindernissen, die dem Zusammenleben entgegenstehen, lesen können. Alle Erzähler*innen leben hier im Norden als unsere Nachbarinnen und Nachbarn.

Wir freuen uns, wenn Sie den Adventskalender weit verbreiten – online (per Mail, auf Ihrer Website, in den Social Media) und in Gesprächen. Vielleicht teilen Sie auch die Einschätzung, die sich für uns daraus ergibt: Familien gehören zusammen!

www.familien-adventskalender.de

Mit herzlichen Adventsgrüßen, Ihre Flüchtlingsbeauftragte Dietlind Jochims


Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Arbeitsstelle Ökumene - Menschenrechte - Flucht - Friedensbildung

Pastorin Dietlind Jochims
Flüchtlingsbeauftragte

Shanghaiallee 12, 20457 Hamburg
Tel.: +49 40 369 002 - 62
Mobil: +49 151 141 187 15
Fax: +49 40 369 002 – 69
dietlind.jochims@oemf.nordkirche.de
www.oemf.nordkirche.de
www.hamburgasyl.de
www.kirchenasyl.de