Seiteninhalt
16.06.2017

Kostenlose Deutschkurse B2/C1 für angehende Kursleitungen in Integrationskursen in Neumünster

Sie haben in Ihrem Herkunftsland als Lehrerin oder Lehrer gearbeitet und möchten nun in Deutschland Deutsch unterrichten? Melden Sie sich jetzt für die Deutschkurse an der VHS Neumünster an!

Der Unterricht findet halbtags montags bis freitags statt. Die Maßnahme ist in zwei Phasen aufgeteilt:

1. Phase: Deutsch B2 Kurs

Die 1. Phase dauert ca. 12 Wochen und umfasst insgesamt 204 Unterrichtsstunden. Sie schließt mit einer anerkannten Prüfung ab (Goethe Zertifikat B2 oder telc Deutsch B2).

2. Phase: Deutsch C1 Kurs

Der Kurs richtet sich an Absolventinnen und Absolventen aus dem B2 Kurs sowie an neue Teilnehmende, die bereits Deutsch auf dem Niveau B2 sprechen. Diese Phase dauert ca. 16 Wochen und umfasst insgesamt 238 Unterrichtsstunden. Sie schließt mit einer anerkannten Prüfung ab (Goethe-Zertifikat C1 oder telc Deutsch C1). Außerdem erhalten Sie Unterricht in Methodik und Didaktik im Fremdsprachenunterricht.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Sprachzertifikat. Dieses ist eine der Voraussetzungen dafür, in einem staatlich geförderten Integrationskurs zu unterrichten. Nähere Informationen finden Sie im Flyer und auf unserer Homepage:
www.iq-netzwerk-sh.de

In beiden Phasen werden Sie gezielt auf die Prüfungen vorbereitet. Außerdem werden Sie in der gesamten Maßnahme von Lerncoaches begleitet, die Techniken zum systematischen Lernen, zum Umgang mit Prüfungsstress und zur Arbeit in der Lerngruppe vermitteln. Ziel ist es, dass Sie die Prüfungen bestmöglich bestehen.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind:
Ein im Ausland abgeschlossenes Studium (zum Beispiel: Sprachwissenschaft, Übersetzung, Pädagogik Aber auch Absolventinnen und Absolventen ähnlicher Fächer können teilnehmen)
Deutschkenntnisse (mindestens Niveau B1)
Erfahrungen als Lehrerin oder Lehrer, am besten für Sprache
Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie eine unserer IQ Qualifizierungsberaterinnen:

Flensburg:
Edibe Oğuz
Tel.: 0157 53 61 71 35, E-Mail: oguz.iqr@utsev.de
Heide:
Doris Reichhardt
Tel.: 0152 36 92 81 13, E-Mail: reichhardt.iqr@utsev.de
Kiel:
Sabine Rief
Tel.: 0152 34 34 02 76, E-Mail: rief.iqr@utsev.de
Lübeck:
Amelie Fossemer
Tel.: 0152 53 84 03 06, E-Mail: fossemer.iqr@utsev.de
Neumünster und Norderstedt:
Hayrunisa Aktan
Tel.: 0176 64 46 79 44, E-Mail: aktan.iqr@utsev.de


Nora Lassahn
Projektmitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit
IQ Netzwerk Schleswig-Holstein
Koordination HS 1-2
Tel.: 0431 20509524
Fax: 0431 20509525
iq-oeffentlichkeitsarbeit@frsh.de

www.iq-netzwerk-sh.de
Träger der Koordinierungsstelle:
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
Sophienblatt 82-86
24114 Kiel

Das Förderprogramm IQ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund. Das Programm wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF).

www.netzwerk-iq.de

Dokument anzeigen: Flyer_Deutsch_C1
19.06.2017
IQ-Netzwerk_Qualifizierung für Lehrkräfte

PDF, 1,2 MB