Seiteninhalt
23.12.2019

Neues Programm zur Nachqualifizierung von ausländischen und geflüchteten Lehrkräften an der EUF

An der Europa-Universität Flensburg (EUF) startet zum Frühlingssemester 2020 das neue InterTeach-Programm, das ausländische und geflüchtete Lehrkräfte fachlich, didaktisch und sprachlich für den Schuldienst als Ein-Fach-Lehrkraft in einem Mangelfach an den Grund- und Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein nachqualifiziert. Bitte beachten Sie zu diesem Zweck die untenstehende brandaktuelle Pressemitteilung.

Ausländische und geflüchtete Personen, die bereits einen Lehramtsabschluss und ggf. erste Lehrerfahrungen in einem schleswig-holsteinischen Mangelfach (Mathematik, Chemie, Physik, Technik, Englisch, Sport) aus ihrem Herkunftsland besitzen, können sich ab sofort bis zum 31. Januar 2020 über unsere Internetseite www.uni-flensburg.de/interteach für das Programm bewerben. Dort finden sich auch alle relevanten Informationen zum Programm.

Bewerbungsvoraussetzungen sind:

1.)    ein Lehramtsabschluss in einem oben genannten Mangelfach,

2.)    eine Bewertung (Anerkennungs-/Anpassungsbescheid) des Lehramtsabschlusses durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein (Ansprechperson: Frau Bartels),

3.)    zertifizierte Deutschkenntnisse auf Niveau B2 sowie

4.)    ggf. zusätzliche Kenntnisse (z.B. Englischkenntnisse für das Fach Englisch)

Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Koordinator der Flüchtlingsprogramme Dr. Thomas Duttle, Tel. +49 461 805 2662 oder unter der Mailadresse Thomas.Duttle@uni-flensburg.de.